Die Insel der Kirke      

Nirgends fühlte sich Odysseus einsamer als auf der Insel der Kirke. Von der Seite grunzten die Schweine. War er zu lange auf See gewesen, dass er Menschen und Schweine nicht mehr unterscheiden konnte?

Wortschatzübungen

Kreuzworträtsel (deutsch-lateinisch)

Kreuzworträtsel (lateinisch-deutsch) 

Vokabeln (Audiodatei*)

* mit der rechten Maustaste/Ziel speichern unter...

Grammatik

1. Stammformen

Man lernt die Verben mit Stammformen. Aus ihnen kann man alle Zeiten ableiten. Das gilt für das Lateinische ebenso wie für das Deutsche. So lauten die Stammformen im Deutschen:

Infinitiv: lachen, tragen

Präteritum: er lachte, er trug

Partizip Perfekt/Partizip II*gelacht, getragen

* Beide Bezeichnungen sind gebräuchlich.

Das Partizip II wird mit der Vorsilbe ge- und der Endung -t oder -en gebildet.

Im Lateinischen verhält es sich so: Die meisten Verben bilden das Partizip Perfekt mit der Endung -tus, -ta, -tum
Das Partizip wird dekliniert wie ein Adjektiv der a-/o-Deklination.

Stammformen musst du im Übrigen wie Vokabeln auswendig lernen. Einen Überblick über unregelmäßige Stammformen erhältst du auf folgenden Seiten.

In folgenden Übungen kannst du dein Wissen testen:

2. Perfekt und Plusquamperfekt Passiv

Für die Übersetzung ins Deutsche gilt: Im Perfekt und Plusquamperfekt Passiv ist das Hilfsverb immer sein; nach dem Partizip Perfekt steht worden.

Beispiele:

  • Perfekt Passiv:
    • Segel hissen → Die Segel sind gehisst worden.
  • Plusquamperfekt Passiv:
    • Boote an Land tragen → Die Boote waren an Land getragen worden.

Führe folgende Übung dazu durch.

3. Velle

Cupere bringt ein starkes Gefühl zum Ausdruck, es bezeichnet ein heftiges Verlangen und wird daher mit „wünschen“ wiedergegeben. Bei velle kommt weniger das Gefühl als der Verstand zum Ausdruck, es wird mit „wollen“ übersetzt.

Die Formen von velle im Präsens lauten:

  volo   1.Person Singular (ich will)
  vis  2.Person Singular (du willst)
  vult  3.Person Singular (er, sie, es will)
  volumus  1.Person Plural (wir wollen)
  vultis  2.PersonPlural (ihr wollt)
  volunt  3.Person Plural (sie wollen)
  velle  Infinitiv (wollen)

4. Nomen und Adjektive der 3. Deklination

In dieser Buchstabensuppe sind Formen von omnis, omnis, omne (jeder, ganz; alle) versteckt. Finde sie in der folgenden Übung heraus. Präge dir diese Formen so gut ein, dass du folgende Formenketten bilden kannst.

Bei der nächsten Übung begegnest du weiteren Adjektiven und Nomen, die zwar zur  3. Deklination gehören, aber wie omnis, omnis, omne einige Besonderheiten aufweisen:

  • der Abl. Sg. endet auf -i,  
  • der Gen. Pl. endet auf -ium,  
  • der Nom. Pl. und Akk. Pl. neutrum endet auf -ia.